Startseite

Vorstandschaft

Aktuelles Programm

Bildergalerie Mitgliederbeiträge
   
Die Heimatrunde in Niederbayern mit dem Radl führte die Vilshofener Radl-Gruppe erst mal durchs Ohetal nach Niederalteich. Dort hatte Lisa Silbernagl für ihre Vereinskameraden eine Überfahrt mit der Donaufähre geplant und man konnte gerade noch vor dem erwarteten Hochwasser übersetzen. Erste Pause im Grieshaus und weiter ging's auf dem Isar-Radweg bis Landau. Nach der Übernachtung und einem Besuch beim Weinfest der Stadt Landau radelte man auf dem Bockerlbahnradweg südwärts über Arnstorf nach Pfarrkirchen. Ein kultureller Höhepunkt – das Wasserschloss Schönau – beeindruckte die Radler sehr. In Pfarrkirchen war die zweite Übernachtung geplant, und am letzten Tag auf dem Rottalradweg bis Bad Birnbach. Einige Berg- und Talfahrten quer durch den Forst forderten nochmals einige Schweißtropen von den Radlern und auf dem Klosterwinkel-Radweg erreichte man etwas erschöpft Ortenburg. Eine letzte Pause in der Eisdiele und der Endspurt auf dem Wolfachradweg brachte die Radl-Truppe wohlbehalten in die Heimatstadt Vilshofen.

die Niederbayern-Radltour startet am

Bootshafen Vilshofen

mit der Radler-Fähre in Niederalteich übergesetzt

am Isar-Radweg nach Landau

alte Eisenbahnbrücke bei Landau

Start am zweiten Tag Richtung Pfarrkirchen

auf dem Bockerlbahn-Radweg

Schloß Schönau

am dritten Radltag geht´s bergauf und bergab

bis nach Hause